HomeThe Work of Byron KatieCoachingsKurse / ElternberatungLern- und Lebenstipps


   
 

The Work of Byron Katie

Byron Katie

Katie, Jahrgang 1942, wuchs in Südkalifornien auf. Im Alter von 43 Jahren war ihr Leben eigentlich gelaufen. Jahrelang litt sie unter schwersten Depressionen, übermässigen Alkoholkonsum und paranoiden Schüben.
1986 hatte sie ein Erleuchtungserlebnis, welches sie unmittelbar befreite! Aus der Einsicht, die ihr zuteil wurde, formte sie ein ausserordentlich einfaches System der Selbsterkenntnis, das aus vier Fragen besteht. Dieses System nannte sie "The Work" und demonstrierte, wie seine Anwendung unsere Eigen- und Aussenwahrnehmung völlig verändern kann. Grundsätzliche Negarivmuster oder kleine Ärgernisse beginnen sich zu lösen. Die harte Schale des Egos bekommt Risse, wir können aufhören, Recht haben zu müssen, und ein nie gekanntes Gefühl von Freiheit stellt sich ein.
Schnell stellte sich heraus, dass The Work ein idealer Lösungsweg für sehr viele Menschen war. Seitdem vermittelt Katie ihr System auf Vortrags- und Seminarreisen in vielen Ländern der Welt. Auch in der Schweiz kann man sie immer wieder live sehen.


Solange wir auch nur einen Gedanken von «….sollte…..sollte nicht,….müsste….usw.»  in unseren Gedanken tragen, liegen wir im Streit mit der Wirklichkeit! «Mein Körper sollte gesunder sein», «Mein Mann hätte diesen Unfall nicht haben dürfen», «Ich schaffe das nicht», «Wie soll es nur weitergehen», «die anderen haben sich von mir abgewandet»…."Meine Mutter hätte mich mehr lieben sollen..." "Mein Vater hätte mir sagen sollen, dass er stolz auf mich ist..." usw.

Leiden heisst, den Gedanken im Kopf alles zu glauben. "Ich kann das nicht", "Ich bin zu dick, zu dünn, zu gross, zu klein", "er/sie liebt mich nicht", "mein Kind/mein Partner/meine Mutter etc. sollte sich verändern, damit ich glücklich sein kann, "Ich bin nicht gut genug", "Die Welt sollte friedlicher sein", "Meine schwierige Kindheit ist schuld an meinem Leiden", usw.
Die Wirklichkeit kann hart sein. Aber niemals so hart wie unsere Geschichten und Gedanken, die in unserem Kopf drehen und sich gegen eine erlebte Realität stemmen. Das ist der wirkliche Krieg, die wirkliche Krankheit, das wirkliche Leiden – vom eigenen Denken verursacht.  

«The Work» ist ein Weg, jene Gedanken zu identifizieren und zu hinterfragen, die alles Leiden in der Welt verursachen. Es ist ein Weg, Frieden zu finden – mit sich selbst (Körper, Zustand, Gesundheit, Krankheit, Beziehungen usw.), mit der Vergangenheit, mit dem Leben, mit dem Umfeld und mit der Welt. Jeder, der einen offenen Geist hat, kann The Work machen. 

«The Work» basiert auf den Erkenntnissen der damals schwer depressiven Byron Katie, als sie erkannte dass sie litt, wenn sie ihre Gedanken glaubte und dass sie nicht litt, wenn sie diese Gedanken nicht glaubte. Die Ursache für ihre Depression war nicht die Welt um sie herum, sondern das, was sie über die Welt um sie herum glaubte. Sie hatte einen Geistesblitz und erkannte, dass wir uns auf unserer Suche nach Glück in die falsche Richtung begeben. Anstatt, ohne jede Aussicht auf Erfolg, zu versuchen, die Welt so zu verändern, wie unsere Gedanken sie haben wollen, können wir diese Gedanken hinterfragen. Indem wir der Wirklichkeit so begegnen, wie sie ist, erfahren wir unvorstellbare Freiheit und Freude. Infolgedessen wurde die bettlägerige, selbstmordgefährdete Katie von Liebe erfüllt für alles, was das Leben bringt.

Katie entwickelte The Work, eine einfache aber kraftvolle Methode der Überprüfung, die den Menschen zeigt, wie sie sich selbst befreien können. Ihre Einsichten in den menschlichen Geist stimmen überein mit der Spitzenforschung der kognitiven Neurowissenschaft. Katie hat The Work ohne religiöses oder psychologisches Vorwissen entwickelt. The Work gründet allein auf der direkten Erfahrung einer Frau davon, wie Leiden erschaffen wird und wie es beendet werden kann. The Work ist erstaunlich einfach und für Menschen in jedem Alter und mit jedem Hintergrund zugänglich.   Aufgrund meiner Erfahrungen an mir selbst und mit meinen Kunden, Kundinnen, kann ich diese Methode aus vollstem Herzen empfehlen. Und da es eine Selbstcoaching-Methode ist, sollten es alle lernen – damit jeder und jede sich selber zum wirklichen Heil und Glück verhelfen kann!










Verzeihen, vergeben, loslassen - wie geht das ganz konkret?


Es wird immer wieder empfohlen und ans Herz gelegt, zu verzeihen, loszulassen. Aber wie macht man das ganz konkret? Was, wenn noch immer ein Stachel sitzt? Wenn du einfach nicht darüber hinwegkommst, dass dein Mann/deine Frau dich betrogen oder verlassen hat? Der Chef dich über den Tisch gezogen hat? Du deinen Eltern oder Geschwister die schwierige oder ungerechte Kindheit nicht verzeihen kannst? Oder wenn dir selbst oder deinem Leben nicht verzeihen kannst? Es gäbe unzählige Beispiele.


The Work von Byron Katie ist eine ganz konkrete Methode, wirklich zu verzeihen und in Frieden zu kommen!

Nächste Workshop-Daten:

Dienstag, 21. Januar 2020
Zeit: 14.00 - 16.30 Uhr

Anmeldeschluss: Mittwoch, 15. Januar 2020

                                         *******************************

Dienstag, 21. Januar 2020
Zeit: 19.30 - 22.00 Uhr

Anmeldeschluss: Mittwoch, 15. Januar 2020

                                        ********************************             


Samstag, 25. Januar 2020
Zeit: 08.30 - 11.00 Uhr

Anmeldeschluss: Montag, 20. Januar 2020

                                       **********************************


Donnerstag, 14. Mai 2020
Zeit: 08.30 - 11.00 Uhr

Anmeldeschluss: Freitag, 8. Mai 2020

                                      **********************************

Donnerstag, 14. Mai 2020
Zeit: 19.30 - 22.00 Uhr

Anmeldeschluss: Montag, 13. Mai 2020

                                        ********************************     

Ort: jeweils Lern- und Lebenswerkstatt

Kosten: Fr. 65.--


Zwei Tage in The Work eintauchen. Zeit nehmen für dich und deine Prozesse. Von verschiedenen Seiten her deine Gedanken finden und betrachten und schliesslich mit The Work hinterfragen und gehen lassen...damit sich ein grosses, inneres JA in dir ausbreiten kann!


Daten 1. Halbjahr 2020:


Samstag und Sonntag, 8. + 9. Februar 2020
Anmeldeschluss: Montag, 27. Januar 2020


Dienstag und Mittwoch, 10. + 11. März 2020
Anmeldeschluss: Montag, 2. März 2020

Freitag und Samstag, 17. + 18. April 2020
Anmeldeschluss: Montag, 6. April 2020

Donnerstag und Freitag, 25. + 26. Juni 2020
Anmeldeschluss: Montag, 15. Juni 2020


Zeiten
: Tag 1: 08.30 - 12.00 Uhr - Mittagspause - 14.00 - 17.00 Uhr
              Tag 2: 08.30 - 12.00 Uhr - Mittagspause - 14.00 - 16.00 Uhr

Kursort:
Lern- und Lebenswerkstatt

Kosten
: Fr. 350.00



Frei werden von Gedankenkarusellen, Sorgen, Leiden!  

The Work in deiner Stube
Du organisierst eine Gruppe interessierter Leute und ich komme zu dir nach Hause. Das können Halbtage, Tage oder Abende sein, wo wir gemeinsam worken.

The Work bei Paarkonflikten
Ich führe euch als Paar durch eine gemeinsame Work. Was bleibt, ist eine unglaublich schöne Nähe und Verbundenheit.  

The Work für Konfliktparteien
The Work eignet sich als unglaublich wirkungsvolles Tool um Konflikte aller Art überwinden zu können.  

The Work im Business-Bereich
Ein absolut neues Verständnis für Teamförderung oder erschöpfte Führungspersonen. 

The Work-Referate und -Workshops in der Lern- und Lebenswerkstatt

In kleinen Runden The Work kennen- und verstehen lernen  

The Work-2-Tages-Seminare
The Work kennen lernen und anwenden und BegleiterIN sein.

The Work per Skype
Sitzungen von zu Hause aus per Skype. Gerne begleite ich dich auf diese Weise durch deine Themen.  

The Work am Montag Vormittag
«Glücklich und leicht in die Woche starten» - ein kostenloses Webinar-Ritual für einen guten Wochenstart.
Infos auf www.edudip.com