HomeThe Work of Byron KatieCoachingsKurse / ElternberatungLern- und Lebenstipps


Von der Erziehung zur Einfühlung
Angebote für dich Zuhause
Elternberatung
Friedliche Kommunikation mit Kindern
Eltern-Sprechstunde per Skype
Online-Kurs: Beziehung statt Erziehung
Lernbegleitungskurs
Selbstliebe-Kurs
Kurs für Königinnen
Wertschätzende Kommunikation
"Projekt Liebesbriefe"
Für Paare
Kurse/Referate auswärts
   
 



Verzeihen - und bewusst loslassen
Kursnummer: KGSLOS-2001

"Vergiss es, lass doch einfach los! " Ein gut gemeinter Rat. Genauso wie: Du musst lernen zu verzeihen! Oftmals ist das aber gar nicht so einfach.

Kein Mensch leidet gerne freiwillig. Und jede/r möchte Sorgen, Leiden, alte Geschichten und Verletzungen loswerden. Aber wie geht das ganz konkret?

Die Amerikanerin Byron Katie hat einen Weg gefunden und eine konkrete Methode – The Work – entwickelt. In ihrer langjährigen, tiefen Depression wurde ihr bewusst, dass sie leidet, wenn sie ihren Gedanken glaubt. Und dass sie nicht leidet, wenn sie ihren Gedanken nicht glaubt. Aber wie kommen wir dahin, unsere Gedanken zu finden und dann nicht mehr zu glauben?

Lassen Sie sich überraschen, wie einfach und konkret Sie sich selber helfen und auf Ihr belastendes Denken einwirken können.Bewusst zu verzeihen und loszulassen ist eine ganz grosse, wertvolle Lebensschule.

Tag/Zeit:Dienstag, 18:30 h
Daten:24.03.2020 bis 31.03.2020
Dauer:2 x 2.5 h
Leitung:Wildisen Esthi
Kosten:SFR 145.00
Anmeldung: info@eb-seetal.ch   079 843 11 60

____________________________________________________________________________



Ein sehr empfehlenswerter Anlass für kreative Menschen oder solche, die sich auf die Suche ihrer Kreativität machen möchten!

Du brauchst dafür überhaupt keine Vorkenntnisse im Malen, geschweige denn malen zu können. Nur die Offenheit und Freude, mit Pinsel und Farbe zu hantieren und dabei dein Denken zu beobachten.


In meinem Malnachmittag bei Erika fand ich es sehr spannend, wie ich auf dem Plakat Aspekte erkennen konnte, welche ich in meinem Inneren noch nicht sah. Auf dem Plakat wurde es dann sichtbar für mich. Das hat mich sehr beeindruckt!

Lasse dich darauf ein und melde dich noch heute an.

____________________________________________________________________________________

Vortrags-Trilogie "Belastende Gedanken - ein völlig neuer Umgang damit!"


Achtung: Das erste Referat - Lebensbereich Depression - vom 23. März 2020 wurde aufgrund der aktuellen behördlichen Bestimmungen abgesagt.


Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Hölle – oder den Himmel! Das gilt auch – oder ganz besonders – in schwierigen Lebensphasen.

Vielleicht können wir uns nicht heilen mit positiven Gedanken, ganz sicher aber schaden und krank machen mit negativen Gedanken! Diese Trilogie leuchtet unser Denken aus, zeigt auf, was passieren kann, wenn wir unseren Gedanken ungeprüft alles glauben und das Leben nach ihnen ausrichten.

Sie hören davon, wie Sie sich auch in schwierigsten Lebensphasen (z.B. während einer Krebserkrankung) um Ihr Denken kümmern können. Damit die Gedanken nicht gegen Sie arbeiten, sondern auf Ihrer Seite stehen! Wenn vielleicht nichts mehr anderes möglich ist, ist es doch immer möglich, das Denken zu verändern. Und damit ändert sich alles!

Die Referentinnen sind oder waren in den jeweiligen Lebensbereichen selbst betroffen und erzählen offen von ihrem Weg und ihren hilfreichen Erfahrungen.


3 Lebensbereiche – 1 Methode!

Lebensbereich Depression Montag, 23. März, 19 Uhr (ABGESAGT)

Lebensbereich Krebserkrankung Montag, 4. Mai, 19 Uhr

Lebensbereich Eifersucht Montag, 8. Juni, 19 Uhr

Zentrum St. Martin, Hochdorf

Kosten: pro Abend Mitglieder Fr. 20.–; Nichtmitglieder Fr. 25.– Kosten des 3. Abends beim

Besuch aller 3 Abende: Fr. 10.–, bzw. Fr. 15.–

Organisation: Frauenbund Hochdorf www.frauenbund-hochdorf.ch


Weitere Infos zum jeweiligen Anlass:


Flyer A4 Depression[43548].pdf



Flyer A4 Krebserkrankung[43550].pdf



Flyer A4 Eifersucht[43549].pdf